Termin online vereinbaren
Urologie Leverkusen
Urologe LeverkusenUrologie StartseiteLeverkusen UrologeArzt Urologe LeverkusenLeverkusen UrologeDr. RadelyLeverkusen UrologeUrologie Praxis LeverkusenLeverkusen UrologeUrologie LeverkusenLeverkusen UrologeUrologen LeverkusenLeverkusen UrologeUrologie VerzeichnisLeverkusen UrologeFacharzt UrologieLeverkusen Ärzte
Leverkusen Urologie
Urologie Leverkusen

Ambulantes Operieren

Die Mehrzahl der Eingriffe an den männlichen Geschlechtsorganen wie kleinere Operationen und diagnostische Maßnahmen in örtlicher Betäubung oder in Narkose können ambulant vorgenommen werden. Ambulante Operationen sind beispielsweise bei Verengung der Vorhaut (Phimose), Hodenkrampfader (Varikozele), Sterilisation (Durchtrennung der Samenleiter stehen), Wasserbruch des Hodens (Hydro-, Spermatozele) oder Harnsteinen möglich. Blutverdünnende Medikamente (z.B. Macumar, ASS, Iscover oder Plavix) müssen unbedingt mindestens 1 Woche vor der OP nach Rücksprache mit dem Arzt abgesetzt und ev. durch Heparinspritzen ersetzt werden.

Ob eine ambulante Operation für den jeweiligen Patienten in Frage kommt, hängt von der Art der Erkrankung, dem Allgemeinzustand und Alter des Patienten sowie der privaten Versorgungsmöglichkeiten ab. Am Tag der Operation sollte eine Begleitperson zur Verfügung stehen, die den Patienten nach der Operation zu Hause betreuen kann. Eine wichtige Voraussetzung für ambulantes Operieren ist, dass keine ernsthaften weiteren Erkrankungen vorliegen, und die Betreuung zu Hause zumindest in der ersten Nacht nach der Operation gewährleistet ist.


 
Dr. med. G. & M. RadelyKontakt per E-Mail
 
 
Kontakt per E-Mail